Angebote zu "Heinrichs" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Wege zu einer intrapreneurship orientierten öff...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wege zu einer intrapreneurship orientierten öffentlichen Verwaltung:Schriftenreihe der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Güstrow M. Heinrichs, K. Marschall

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Von Perlin nach Berlin
5,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich Seidel: Von Perlin nach Berlin. Aus meinem Leben Erstdruck in ´´Erzählende Schriften´´, Band 7, Leipzig, 1894 mit der Widmung: ´´Meiner Mutter zugeeignet.´´. Inhaltsverzeichnis Von Perlin nach Berlin 1. Die Vorfahren 2. Perlin 3. Schwerin 4. Hannover 5. Güstrow 6. Berlin Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Der neue Anhalter Bahnhof in Berlin, 1880.. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Zwischen Bleiben und Werden
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bleiben und Werden stellt die Fragen, was erstens die Studierenden motiviert, ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege aufzunehmen, und zweitens, wie es tendenziell um das Selbständigmachen bestellt ist. Wenngleich nur die Studierenden und Auszubildenden in Güstrow befragt wurden, so weisen doch die gewonnenen Erkenntnisse über den Tellerrand hinaus und eröffnen einen Blick auf das Personaltableau einer öffentlichen Verwaltung in Deutschland. Hierarchie, Angepasstsein und Unterordnung sind genauso Zentralbegriffe wie Sicherheit und Rundumversorgnung, also denkbar unzureichende Charakteristika für eine auf Innovation ausgerichtete öffentliche Verwaltung, die mehr als eben nur verwalten möchte. Neben dem Bürokratieabbau kommt es bereits während des Studiums darauf an, den Studierenden keinen einseitigen, sondern einen vielfältigen Werkzeugkasten an die Hand zu geben, um die Zukunft angehen zu können. In diesem Sinne sind die gewonnenen Ergebnisse übertragbar und transzendierend zugleich. Sie stellen nicht die Studierenden in Frage, sondern provozieren das System, dessen Rekrutierungsgebahren und die Führungskräfte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Reiseführer Seenland Mecklenburg-Vorpommern
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ein Urlaubsparadies der stilleren Art wird Mecklenburg-Vorpommerns seenreiches Binnenland geschätzt. Mit diesem Reiseführer ist man zwischen der einstigen deutsch-deutschen Grenze, der Landeshauptstadt Schwerin und dem Sternberger Seenland, der Mecklenburgischen Schweiz sowie der Seenplatte um die riesige Müritz unterwegs. Hier stehen die prächtigen Schlösser von Schwerin, Ludwigslust und Güstrow, erwarten einzigartige Museen ihre Gäste, kann man Troja-Entdecker Heinrich Schliemann, Dichter Fritz Reuter und den Künstler Ernst Barlach besuchen, den höchsten Berg des Landes und die größte Binnendüne Europas besteigen, die Tausendjährigen Ivenacker Eichen und vieles mehr kennenlernen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Haus Mecklenburg
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 148. Kapitel: Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin, Luise von Mecklenburg-Strelitz, Liste der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge, Stammliste des Hauses Mecklenburg, Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, Friederike von Mecklenburg-Strelitz, Therese zu Mecklenburg, Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, Karl Leopold, Friedrich Franz Herzog zu Mecklenburg, Adolf Friedrich VI., Stammliste von Mecklenburg-Strelitz, Cecilie zu Mecklenburg, Johann Albrecht, Adolf Friedrich zu Mecklenburg, Anna Maria von Mecklenburg, Friedrich Franz I., Juliana, Friedrich Franz II., Johann Albrecht I., Karl Borwin zu Mecklenburg, Auguste zu Mecklenburg, Friedrich Franz IV., Albrecht III., Karl II., Magnus II., Christian Ludwig II., Mecklenburg-Güstrow, Friedrich Wilhelm II., Adolf Friedrich I., Heinrich II., Friedrich Wilhelm I., Carl Gregor Herzog zu Mecklenburg, Sophie Luise von Mecklenburg-Schwerin, Karl zu Mecklenburg, Georg, Victoria Marie von Mecklenburg-Strelitz, Christian Ludwig Herzog zu Mecklenburg, Friedrich Ludwig zu Mecklenburg, Elisabeth Albertine von Sachsen-Hildburghausen, Adolf Friedrich IV., Heinrich V., Marie zu Mecklenburg, Johann Albrecht II., Jutta von Mecklenburg-Strelitz, Niklot, Adolf Friedrich II., Obodriten, Friedrich Franz III., Helene zu Mecklenburg, Christian Ludwig I., Herrschaft Werle, Georg Herzog zu Mecklenburg, Georg Alexander Herzog zu Mecklenburg, Marie Antoinette zu Mecklenburg, Christoph zu Mecklenburg, Pribislaw I., Augusta Karoline von Cambridge, Anna Leopoldowna, Albrecht VII., Mecklenburg-Stargard, Paul Friedrich, Sophie von Mecklenburg, Adolf Friedrich III., Johann I., Karl August Christian zu Mecklenburg, Katharina von Mecklenburg, Heinrich Borwin I., Adolf Friedrich V., Ulrich II., Johann IV., Alexandrine zu Mecklenburg, Johann VII., Louise zu Mecklenburg, Ulrike Sophie zu Mecklenburg, Sophie von Pommern, Dorothea von Brandenburg, Friedrich Wilhelm zu Mecklenburg, Charlotte Friederike zu Mecklenburg, Heinrich I., Nikolaus II., Heinrich IV., Pribislaw II., Georg von Mecklenburg, Johann II., Sophie Friederike von Mecklenburg, Johann Georg, Heinrich III., Herrschaft Parchim-Richenberg, Erich, Heinrich Borwin II., Johann III., Karl I., Paul Friedrich zu Mecklenburg, Ursula von Brandenburg, Nikolaus I., Sigismund August, Magnus III., Ulrich I., Balthasar, Albrecht V., Heinrich Borwin III., Albrecht IV., Chronicon der mecklenburgischen Regenten, Luise Charlotte von Mecklenburg-Schwerin, Rudolf von Mecklenburg-Stargard, Herrschaft Rostock, Rixa von Werle, Johann VI., Albrecht VI., Nikolaus III., Nikolaus IV., Bernhard II., Katharina von Sachsen-Lauenburg, Magnus I., Lorenz, Waldemar, Caroline Marianne von Mecklenburg-Strelitz, Nikolaus V., Beatrix von Brandenburg, Johann V., Bernhard I., Philipp, Erich II.. Auszug: Luise Prinzessin zu Mecklenburg, vollständiger Name: Luise Auguste Wilhelmine Amalie Herzogin zu Mecklenburg (* 10. März 1776 in Hannover; + 19. Juli 1810 auf Schloss Hohenzieritz) war als Gemahlin König Friedrich Wilhelms III. Königin von Preußen. Zeitgenossen beschrieben sie als schön und anmutig, ihre ungezwungenen Umgangsformen erschienen ihnen eher bürgerlich als aristokratisch. Ihr Leben war eng verknüpft mit den dramatischen Ereignissen im Kampf Preußens gegen Napoleon Bonaparte. Da sie früh starb, blieb sie in der Vorstellung auch der nachfolgenden Generationen jung und schön. Schon zu Lebzeiten wurde sie zum Gegenstand beinahe kultischer Verehrung. Nach ihrem To...

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Reisen durch Deutschland und vorzüglich durch M...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Engländer Thomas Nugent bereiste 1766 auf den Spuren der Königin Charlotte Mecklenburg mehrere Monate. In noch heute vergnüglich zu lesenden Briefen schildert er einem fiktiven Freund seine Erlebnisse in Hamburg, Lübeck und vielen Städten von Mecklenburg-Schwerin und Strelitz. So hielt er sich unter anderem in Wismar, Ludwigslust, Schwerin, Rostock, Doberan, Güstrow, Bützow, Waren, Neustrelitz, Mirow und Neubrandenburg sowie in vielen kleinen Orten auf. Zum vierten Mal nach mehr als zweihundertdreißig Jahren werden die Reisebriefe publiziert und den interessierten Lesern vorgelegt. Nur ein Jahr nach seiner Rückkehr erschien der erste und 1772 der zweite Teil seines umfangreichen Reiseberichtes, den er in fiktiven Briefen auf der Grundlage seiner Notizen formulierte, in London, erst fast zehn Jahre später legte ein damals anonymer Herausgeber 1781 die deutsche Übersetzung vor, inzwischen ist bekannt, dass es sich um den mecklenburgischen Professor Karsten handelte. Er übersetzte Nugents Briefe aber nicht nur, sondern versah sie auch mit außerordentlich interessanten Anmerkungen. Durch die nächste, 1936 veröffentlichte Auflage wurde der Reisebericht weit bekannt, allerdings nur in sehr fragmentarischer Form: Heinrich Stoll kürzte das Original nicht nur um mehr als zwei Drittel, sondern griff teilweise auch beträchtlich in den Text ein. Die hier vorgelegte Ausgabe, jetzt schon in der zweiten Auflage, publiziert nicht nur die vollständige deutsche Ausgabe von 1781. Sie wurde auch nach dem englischen Original ergänzt und mit neuen Kommentaren versehen. Ein neu erarbeitetes Personen- und Ortsregister macht den Band auch zur wichtigen Quelle für regionalgeschichtliche Interessenten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot